DVD Neuerscheinung

 

produktion von dokumentarfilmen *

  1. *realistfilm Gerd Kroske dokumentarfilme ala bonour

Kehrein, Kehraus, Der Boxprinz, Kehraus, wieder, Die Stundeneiche, Schranken, Heino Jaeger-look before you kuck,

a k t u e l l :


April 2015 KINOSTART: „STRICHE ZIEHEN.“ ab 23. APRIL 2015 TERMINE finden Sie hier:
Verleih: Salzgeber & Co Medien GmbHhttp://www.salzgeber.de/delicatessen/termine_stricheziehen.htmlhttp://www.salzgeber.de/delicatessen/termine_stricheziehen.htmlshapeimage_1_link_0

links:

Striche ziehen.“  website: www.striche-ziehen.de

                                            download PRESSEHEFT


                     www.facebook.com/stricheziehen


Vorführung „STRICHE ZIEHEN:“ bei der

Hamburger Dokumentarfilmwoche

Fr.10. April.15 um 19:00 Uhr im Kino Metropolis, Hamburg.

Zu Gast: Gerd Kroske















  1. -

  2. -







 

Vielfach preisgekrönte Dokumentarfilme auf den Spuren geschichtlicher Ereignisse bei absolut medien erschienen.


Gerd Kroske – Zeitzustände.

Filme 1990–2012


Lieferbar ab 09/2013

ISBN: 978-3-89848-397-1

EAN: 978-3-89848-397-1

Best. Nr.: 397

Preis: € 69,90


5 DVD, codefree, Farbe + s/w, ca. 920 Min., deutsche OF, teilw. engl. Untertitel, ein Booklet mit umfangreichen Filminfos und einem Essay von Christa Blümlinger


Filme:

DVD 1

Kehraus (1990)

Kehrein, Kehraus (1997)

Kehraus, wieder (2006)


DVD 2

Vokzal-Bahnhof Brest (1994)

Galera (1998)


DVD 3

Die Stundeneiche (2006)

Schranken (2009)

Bonus: Kurzschluss (1993)


DVD 4

Der Boxprinz (1999/2000)

Wollis Paradies (2005–2007)

Bonus:

Kurt-oder Du sollst lachen (1991)


DVD 5

Heino Jaeger-look before you kuck (2012)

La Villette (1990)

DER BOXPRINZ (1999/2000)
THE BOXING PRINCE (1999/2000)
GALERA (1996)
SCHRANKEN (2009)



VOKZAL BAHNHOF BREST (1995)
LEIPZIG im HERBST (1989)
KEHRAUS (1990)
LA VILLETTE (1990)
KURT oder DU SOLLST LACHEN (1991)
AUTOBAHN OST (2003/2004)
























 

GOLDENE TAUBE

für „Heino Jaeger-look before you kuck“



  1. 55.Internationales Leipziger Festival für Dokumentar-

und Animationsfilm 29. Oktober – 4. November 2012


Jurybegründung:

Der Film wagt das Portrait eines Abwesenden, der eigentlich keine Filmfigur ist und der in einem Hauptsatz nicht charakterisiert werden kann. Die Erzählung glückt durch die nüchterne, ausdauernde Konsequenz, mit der die schillernde Vielstimmigkeit dieses Abwesenden, der einem wie ein Medium der Traumata des deutschen 20. Jahrhunderts erscheinen muss, in eine komplexe, multimediale Filmsprache überführt. So hilft ausgerechnet die Kunst, die hier fast alle ästhetischen Disziplinen klug kompiliert und nebenher eine Hommage an das Kino der Bänder und Spulen am Beginn des digitalen Zeitalters formuliert, einen Künstler im Grenzgebiet des Wahns zu beschreiben – und den Zuschauer durch dessen Augen das Sehen zu lehren.




und am 9 .November 2012, 20:00 Uhr im Wettbewerb der Duisburger Filmwoche, Filmforum am Dellplatz

DVD „KEHRAUS, wieder

D-2006, 99 Min., SW-Color

DVD „STUNDENEICHE

D-2006, 60 Min., Color

DVD „WOLLIS PARADIES

D-2007, 60 Min., Color

FILME auf DVD:

*dokumentarfilme

sind im wahrsten Sinne Dokumente. Belege darüber, was andere Menschen mit und aus ihrem Leben machen. Das was mit ihnen und durch sie geschieht.

Es sind Filme über Zeitzustände und deren Verwerfungen, in die die Menschen auch geraten. Auch über das Glück und die Liebe.

FILMDOKUMENTE über unser Leben also.

DVD „DER BOXPRINZ“

D-2000, 100 Min., Color

Kontakt:

r e a l i s t f i l m  Gerd Kroske, Franz-Mehring-Platz 1.  D-10243 Berlin

Tel.:/Fax:++49[0]30 927 82 13  e-mail: realistfilm[at]t-online.de



update..02,03.2015

DVD „SCHRANKEN

D-2009, 95 Min.

KINOSTART

„HEINO JAEGER-look before you kuck“

ab 1.November 2012

Verleih: Salzgeber & Co Medien GmbH

DVD „Kehrein, Kehraus

D-1996, 70 Min.

Zur „KEHRAUS-TRILOGIE“ erschien darin der Text „DEMO-Müll oder sanfte Ausdauer mit Ironie. Die drei Leipzig-Filme von Gerd Kroske“ S.92-109 von Dr.Günter Agde

weiterführende TEXTE, z.b in:

„DDR Erinnern Vergessen, Das visuelle Gedächtnis des Dokumentarfilms“ (2009)

Hrsg. Tobias Ebbrecht, Hilde Hofmann & Jörg Schweinitz

Trailer DER BOXPRINZ

Trailer WOLLIS PARADIES

Trailer  SCHRANKEN

Trailer  KEHRAUS-

TRILOGIE

USA:

NEUERSCHEINUNG

                  DEFA Film Library

                  at the University of Massachusetts Amherst

                  veröffentlichte die DVD „LA VILLETTE“ , DDR, 1990

Synopsis:

Only two months after the fall of the Berlin Wall, in January 1990, almost two hundred controversial East German visual and performance artists—including Jürgen Böttcher, the Autoperforation Artists, AG Geige, Via Lewandowsky, Trak Wendisch, Conny Hege, Klaus Killisch, Helga Paris and Hanns Schimansky—presented works rarely shown in the GDR at the exhibition space in the former La Villette slaughterhouses on the outskirts of Paris. The unique, three-day exhibition, L’autre Allemagne hors les murs (The Other Germany Outside the Walls), was curated by East German art historian Christoph Tannert and French journalist Maurice Najman. In Kroske’s documentation, historical footage from Georges Franju’s 1949 film, Le Sang des bêtes (Blood of the Beasts), and texts from Les Chants de Maldoror (The Songs of Maldoror) by Comte de Lautréamont, blend to create a nuanced time capsule of an event that marked the end of an artistic era.


DVD Special Features:

Bio & Filmographies, including featured artists and curators

“Making La Villette,” interview with Gerd Kroske (2012)

From the 1990 exhibition catalog: “Real Time,” by Maurice Najman

“Echo of an Avant-Garde and Flashes of die Szene,” Maurice Najman interviews Christoph Tannert, Films Screened at La Villette , Original exhibition poster , German media responses to the exhibit

Pressekritiken

„HEINO JAEGER-look before you kuck“

download hier:

DVD bestellen:http://www.defafilmlibrary.com/product_info.php?products_id=148&osCsid=598df6ccc3b8cb0818934bed4b4d5742

DVD „LEIPZIG in FALL

LEIPZIG im HERBST

german Version with engl ST

D-2006, 60 Min., Color

                    DEFA Film Library
                     at the University of Massachusetts Amherst
                     veröffentlichte die DVD „LEIPZIG in the FALL“
                     1989
Leipzig in the Fall
Original Title: Leipzig im Herbst
East Germany, 1989, 50 min., b/w
Director:  Gerd Kroske, Andreas Voigt
Synopsis:
The most comprehensive documentation of events surrounding the 1989 Monday demonstrations in Leipzig, East Germany. The film team finally got the permission of the state-owned film studio to document these historic events on October 16, 1989 and filmed until the fall of the Berlin Wall. With their heavy 35mm camera equipment, they were the only professional team filming in Leipzig. The film includes interviews with demonstrators, members of the citizens’ rights movement, officials and bystanders in East Germany’s peaceful revolution.
DVD Special Features:
Biogaphies & Filmographies 
Written Interview with Gerd Kroske and Andreas Voigt
Chronicle of the Monday Demonstrations
http://defafilmlibrary.com/article_info.php?cArticlePath=1&articles_id=98http://defafilmlibrary.com/article_info.php?cArticlePath=1&articles_id=98http://defafilmlibrary.com/article_info.php?cArticlePath=1&articles_id=98shapeimage_21_link_0shapeimage_21_link_1

Trailer „HEINO JAEGER–look before you kuck“ ansehen:

online filme ansehen:

DVD mit umfangreichem Bonus-Material und einem 40-seitigem booklet
Bestellung unter:
video[at]salzgeber.de 
oder direkt hier im shop.mailto:info@salzgeber.de?subject=Bestellung%20Heino%20Jaegerhttp://www.delicatessen.org/index.php?aktion=artikel&id=479&von=0&bis=150&sortby=DESChttp://www.delicatessen.org/index.php?aktion=artikel&id=479&von=0&bis=150&sortby=DESCshapeimage_22_link_0shapeimage_22_link_1

Filmpreis 2013 beim 17. Filmfest Augenweide in Schleswig-Holstein mit

Heino Jaeger-look before you kuck“ gewonnen. Jurybegründung:

„ Dem Filmemacher gelingt es, uns einen verstorbenen und weitgehend vergessenen Künstler auf sensible Weise nahezubringen. Durch die geschickte Montage von historischen Bild-und Tondokumenten und Erzählungen von Weggefährten wird der Charakter und die persönliche Tragik eines von Folgen des Krieges gezeichneten Mannes eindringlich vermittelt.“

DVD-BOX

Neuerscheinung

Bestellung unter:
info [at] absolutmedien.de
oder direkt hier im shop.mailto:info@absolutmedien.dehttp://www.absolutmedien.de/main.php?view=film&id=1539&list=thema&list_item=60http://www.delicatessen.org/index.php?aktion=artikel&id=479&von=0&bis=150&sortby=DESCshapeimage_25_link_0shapeimage_25_link_1

Aktuelle Kritiken zur DVD-Box „ZEITZUSTÄNDE“

finden Sie hier:

April 2015 Die Hamburg-Trilogie, die zwischen 1999 und 2012 entstand, wird im April 2015 im Kino Metropolis in Hamburg aufgeführt. Die drei Porträt-Filme sind Zeit- und Milieustudien, die einen Einblick in westdeutsche Subkulturen geben und gesellschaftliche Zustände miterzählen. Es werden gezeigt: DER BOXPRINZ (D 1999/2000, am 02.04.15 ,21:15 Uhr); WOLLIS PARADIES (D 2007, am 14.04.15, 19:00 Uhr) und HEINO JAEGER – LOOK BEFORE YOU KUCK (D 2012, am 21.04.15, 20:00 Uhr)

Anläßlich des Kinostarts von „STRICHE ZIEHEN.“ läuft der Film am 28.04.15 um 20:00 Uhr auch im Metropolis Kino

  1. -Zur Vorführungen am 28.4.2015 findet das Filmgespräch mit Regisseurs Gerd Kroske statt -

Januar 2015 soeben fertig: „GRENZPUNKT BETON“ (Concrete End Point) Kurzfilm 20 Min.

R: Gerd Kroske;

K: Anne Misselwitz, Börres Weiffenbach, Gerd Kroske; P: realistfilm ©2015

Oct. 2014: Fertigstellung: „ STRICHE ZIEHEN.“ / DRAWING A LINE “ Uraufführung DOK-Leipzig, 28.10.14

November 2014 38.Duisburger Filmwoche, 7.November 14  im Wettbewerb; PUBLIKUMSPREIS !                      

DoP: Anne Misselwitz; Regie: Gerd Kroske; P: realistfilm ©2014; Kinodokumentarfilm, 96Min.

mit Unterstützung des Bundesministeriums für Kultur, Deutscher FilmFörderFonds, Mitteldeutsche Medienförderung und Medienboard Berlin-Brandenburg

in Ko -Produktion mit MDR u. RBB, Redaktion Katja Wildermuth, Rolf Bergmann. Verleih: Salzgeber & Co-Medien GmbH

Hier zum Link der Filmsite:  www.striche-ziehen.de   / www.facebook.com/stricheziehen